Zur Bedeutung dörflicher Vorgärten

Die Versteinerung vieler Vorgärten – egal ob im Dorf oder in der Stadt – nimmt mittlerweile ungeahnte Ausmaße an. Vermeintliche Pflegeerleichterungen, aber auch der Baumarktwahn und zunehmende Unwissenheit über pflegeleichte und gleichzeitig effektvolle Stauden- und Blühmischungen führen zu einer Verarmung der dörflichen Vorgärten und der Ortsbilder. Dies ist der Bogen, den mein Beitrag für die Stadt + Grün 2/2018 aufspannt. Ausgehend von der historischen Situation der Vor- und Bauerngärten werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie (Vor)gartengestaltung heute funktionieren könnte.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Möchten Sie sich an der Diskussion beteiligen?
Dann teilen Sie uns Ihre Meinung mit!

Schreibe einen Kommentar